Supercross Genève 2015

Die 30igste Ausgabe des Supercross Genf war echt der Hammer.
Die Fans haben getobt und die Fahrer haben alles gegeben. Diese Veranstaltung lohnt sich sicher auch nächstes Jahr wieder in den Terminkalender zu schreiben und rot anstreichen nicht vergessen.
Viele super Fahrer waren anwesend wie Justin Brayton (zum vierten Mal König von Genf geworden), Valentin Guillod, Cedric Soubeyras, Malcom Stewart, Gregory Aranda und viele mehr.
Auch einen double backflip fehlte im Showprogramm nicht, ausgeführt von Josh Sheenan.

Jetzt kommt die lange Durststrecke zwischen dem Supercross und dem nächsten Motocross. Auf diese lange Pause könnte ich definitiv verzichten, aber Ausstellungen gibt es ja auch noch. Und Sponsorenessen. Wir werden sehen.

Grüsse Becca.

Wechsel Bender zu Husqvarna

Wie wahrscheinlich viele bereits wissen, startet Bender nächste Saison nicht mehr auf seiner altbekannten 300er-zweitakt Yamaha.
Hier bin ich schon fast ein bisschen traurig geworden, als ich das erste Mal davon hörte. Ich hoffe er schafft es mit der neuen Marke und dem neuen Trainer einen Durchbruch zu erzielen. Ich bin gespannt auf die Saison 2016.
(Übrigens, die zwei Supercross auf seinem Kalender fährt er noch auf Yamaha.)